Eine Milliarde Euro pro Jahr entgeht dem österreichischen Staat durch Steuerbetrug

Österreich muss laut  G. Zucman ( Ökonom in Berkeley) wegen Steueroasen auf  rund 13 Prozent der Körperschaftssteuer verzichten. In absoluten Zahlen bedeutet das für das österreichische Budget allein für das Jahr 2016 einen Einnahmenausfall von etwa 1 Mrd. Euro.

Vielleicht einmal eine Budgetpolitik, die weniger bei den Peanuts spart, sondern die großen Dinge in die Hand nimmt, das wünschen wir uns. Aber da können wir vermutlich lange warten. Zuerst muss der Fünfjahresplan exekutiert werden. Egal was ist.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s