„Erdrückende Steuerlast“

„Erdrückende Steuerlast“ , so heißt es im FPÖ-Wirtschaftsprogramm, führt dazu, dass Österreich „abgesandelt“ ist. Und auch die ÖVP sieht es genau so.

Schaut man sich die Entwicklung der letzten 20 Jahre an, so sieht man allerdings nichts davon. Die Steuer- und Abgabenquote ist seit 20 Jahren konstant. Der Staat raubt also die Bevölkerung nicht aus. Zumindest nicht mehr als vor 20 Jahren.

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Zahlen und Fakten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.