Griechenland nur noch bis 8. April zahlungsfähig!

 

 

Einmal eine vernünftige Analyse zur Schuldensituation Griechenlands im schweizerischen Tagesanzeiger hier .

 

Als Kontrastprogramm die alarmistischen Artikel in der österreichischen und deutschen „Qualitätspresse“:

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 16.54.44

So zu lesen in der Presse.

Bericht: Griechenland nur noch bis 8. April zahlungsfähig « DiePresse.com.

Kein Konjunktiv!

Nun, der 8. April ist vorbei, und nichts ist passiert. Nicht dass  man sowas herbeisehnt, aber Zweifel an der Vailidtät der Berichterstattung der Medien ist schon angebracht.

Hier einmal eine vernü

Auch die FAZ meldet schon seit mehr als vier Monaten, dass Griechenland bald das Geld ausgehe wird.

Dazu Norbert Häring:

„Meist jedoch ist die Quelle, wenn eine Angabe überhaupt für nötig befunden wird, „Brüsseler Kreise“, so als ob es seröser Journalismus wäre, in einer derartigen konfliktbeladenen Verhandlungssituation zwischen Brüssel und Athen unhinterfragt und als Tatsache verkleidet anonyme Brüsseler Quellen verbreiten zu lassen, wie gut oder schlecht die finanzielle Lage Athens angeblich  ist. Das ist schlimmer als willfähriger Verlautbarungsjournalismus, den bei dem kennt man wenigsten Ross und Reiter.“

„Aber es ging bei dieser Information wohl auch nicht um das Dementi, sondern nur darum, den baldigen Termin des angeblichen Zahlungsausfalls suggestiv hinschreiben zu können, ohne ihn selbst behaupten zu müssen. Noch erstaunlicher wird das sichere Wissen der Zeitung dadurch, dass man gleichlautendes bereits mehrfach geschrieben hat, und zwar seit – halten sie sich fest – dem 2. Februar, kurz nach dem Wahlsieg der Syriza. „Dem griechischen Staat …. Geht das Geld aus“, schrieb Werner Mussler damals.“

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Banken, Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s