Frankreich Bashing

Beliebt in allen Medien: das Frankreich-Bashing.

Frankreich, eines der wenigen Länder, das noch versucht, zumindest ideologisch, den Gedanken des Sozialstaats hochzuhalten, sieht sich in der internationale Presse ( nur eines von vielen Beispielen: der Economist „The time-bomb in the Heart of Europe“) seit längerem einer neolioberalen Kritik ausgesetzt.

Das Land, das versucht dem Sparkurs der Merkl-Schäuble-BRD was entgegenzusetzen, wird krankgeredet.

Paul Krugman, der Nobelpreisträger, hat sich einige Zahlen angeschaut.

Nun, die „Zeitbombe“ Frankreich kann sich Geld von den Finanzmärkten zur Zeit zu einem Zinssatz von 0,8 Prozent ausborgen. Risikozuschläge sehen anders aus.

Bildschirmfoto 2015-01-11 um 18.02.58

 

Und die „Zeitbombe“ hat ein höheres reales Pro-Kopf-Wachstum als das neoliberale Vorzeigeland Großsbritannien

Bildschirmfoto 2015-01-11 um 18.11.46

Krugman:

„It seems obvious to me that the bad-mouthing of France was and is essentially political. Of course France has big problems; who doesn’t? But the real sin of the French body politic is its refusal to buy into the notion that the welfare state must be sharply downsized if not dismantled; hence the continuing warnings that France is doomed, doomed I tell you.“

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gesellschaft, Internationale Politik, Zahlen und Fakten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s