EU-USA-Handelsabkommen: Was tun gegen die verklagte Demokratie?

„Im Brennpunkt der handelspolitischen Diskussion steht derzeit das Investor-Staat-Streitbeilegungsverfahren ISDS Investor-state disputement settlement. Damit soll Unternehmen eine Klagemöglichkeit gegen Regulierungen vor privaten Schiedsgerichten eingeräumt werden. ISDS gefährden die Demokratie. Was kann dagegen unternommen werden?“

Elisabeth Beer von der Arbeiterkammer dazu:

EU-USA-Handelsabkommen: Was tun gegen die verklagte Demokratie? | Arbeit&Wirtschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gerechtigkeit, Politik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s