Monatsarchiv: Juni 2014

WM: Die Deutschen haben verloren #WM 2014

Im Match  der Statistiker und Prognostiker haben die Deutschen verloren.

Das DIW und  die Telepolis Weltrangliste  haben alle Spanien als Sieger prognostiziert. Die US-Prognostiker, Nat Silver und David Rothschild,  sehen jeweils Brasilien als Sieger und Argentinien als zweiten Finalisten vor, sind also noch im Rennen.

https://glatzonline.wordpress.com/2014/06/12/der-gewinner-der-wm-steht-fest-wm-2014-2/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sport

Die bleibenden Schäden der Finanzkrise

„Die Höhepunkte der Finanzkrise sind seit bald sechs Jahren vorbei. Die Langzeitschäden werden immer deutlicher und sie sagen viel über die politischen Fehler der Vergangenheit aus .“

Die bleibenden Schäden der Finanzkrise | Never Mind the Markets.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gerechtigkeit, Verteilung

Österreich ist Schulden-frei! Ist Österreich Schulden-frei?

„Angesichte der omnipräsenten Spar-Apelle scheint es an der Zeit einige Begriffsklärungen zum Thema Sparen und Verschulden vorzunehmen. Vor allem aber gilt es klarzustellen: Es ist fatal wenn alle Geld zur Seite legen wollen und niemand etwas sinnvolles damit tut.“

Sepp Zuckerstädter von der Arbeiterkammer Wien zum sogenannten „Sparen“

Österreich ist Schulden-frei! Ist Österreich Schulden-frei? | Arbeit&Wirtschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie

In memoriam Frank Schirrmacher | AK Wien

Aus Anlass des  Todes von Frank Schirrmacher ein Rückblick auf das Wiener Stadtgespräch vom 18.4.2013:

http://www.wienerstadtgespraech.at/video/schirrmacher/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft

Der Gewinner der WM steht fest #WM 2014

Spanien oder Brasilien. Das sagen zumindest die Statistiker.

Über den möglichen Ausgang von sportlichen Ereignissen reden  nicht nur Sportexperten (wer immer das sei). Inzwischen befassen sich  Wissenschaftler und die Statistiker mit der Thematik, und zwar gründlich. Das Ergebnis: unterschiedlich.

Hier ein Überblick über die relevanten Untersuchungen.

 DIW

Das DIW, das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (der Soziologe Jürgen Gerhards und der Ökonom Gert Wagner) haben schon in den letzten Jahren die Ergebnisse der Europameisterschaften und Weltmeisterschaften prognostiziert. Sie gehen ( relativ einfach) vom Marktwert der Mannschaften aus.

Und daher gewinn heuer (wieder) (knapp) Spanien

1. Spanien

2. Deutschland

3. Brasilien

4. Argentinien

Hier die wissenschaftliche Grundlage.

 

Telepolis Simulation

Im Internetportal Telepolis stell der Professor für artifizielle Intelligenz an der FU Berlin Raul Rojas eine Simulation vor gemäss der Brasilien ‘Weltmeister wird.

1. Brasilien

2. Spanien

3. Deutschland

4. Argentinien

 

Telepolis Fussball Weltragliste

Rojas hat aber eine eigene “Telepolis Weltrangliste” erstellt. Hier ist Spanien der Favorit.

1. Spanien

2. Deutschland

3. Argentinien

4. Brasilien

 

Universität Frankfurt

Eine Simulation der Universität Frankfurt kommt zu folgendem Ergebnis

1. Brasilien

2. Spanien

3. Argentinien

4. Deutschland

 

Nate Silver

Nate Silver ist Statistiker und Wahlforscher. Begonnen hat er mit Sportprognosen, berühmt wurde er mit der präzisen Vorhersage der  Wahlergebnisse. Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2012 hat er die Ergebnisse in 49 Bundesstaaten vorhergesagt und den Sieg Obamas. In seine Prognose für die WM werden viele Einzeldaten der  Mannschaften und der Spieler eingebaut. Für Nate Silver gewinnt Brasilien.

1. Brasilien

2. Argentinien

3. Deutschland

4. Spanien

David Rothschild

David Rothschild arbeitet für Microsoft Research und hat sich als Konkurrenz für Nate Silver entwickelt. Er  hat den Sieg von Conchita im Eurovision Song Contest vorhergesagt. Für ihn gewinnt Brasilien.

1. Brasilien

2. Argentinien

3. Deutschland

4. Spanien

 

FIFA

Und hier noch die aktuelle Fifa Rangliste:

1. Spanien

2. Deutschland

3. Brasilien

4. Portugal

 

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gesellschaft, Sport

Schafft die Fifa ab! 3/3 #WM 2014

„Wie könnte eine bessere WM aussehen, die nicht nur der Fifa und den Sponsoren nutzt? Fußball ist schließlich etwas für Fans und nichts für Konsumenten. Und außerdem ist Fußball zu schön, um ihn korrupten Funktionären und profitgeilen Sportmanagern zu überlassen. Ist die Fifa überhaupt noch von innen heraus reformierbar?“

Von Jens Berger in den Nachdenkseiten.

Schafft die Fifa ab! 3/3 | NachDenkSeiten – Die kritische Website.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sport

Der Gewinner der WM steht fest #WM 2014

Spanien oder Brasilien. Das sagen zumindest die Statistiker.

Über den möglichen Ausgang von sportlichen Ereignissen reden  nicht nur Sportexperten (wer immer das sei). Inzwischen befassen sich  Wissenschaftler und die Statistiker mit der Thematik, und zwar gründlich. Das Ergebnis: unterschiedlich.

Hier ein Überblick über die relevanten Untersuchungen.

 DIW

Das DIW, das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (der Soziologe Jürgen Gerhards und der Ökonom Gert Wagner) haben schon in den letzten Jahren die Ergebnisse der Europameisterschaften und Weltmeisterschaften prognostiziert. Sie gehen ( relativ einfach) vom Marktwert der Mannschaften aus.

Und daher gewinn heuer (wieder) (knapp) Spanien

1. Spanien

2. Deutschland

3. Brasilien

4. Argentinien

Hier die wissenschaftliche Grundlage.

 

Telepolis Simulation

Im Internetportal Telepolis stell der Professor für artifizielle Intelligenz an der FU Berlin Raul Rojas eine Simulation vor gemäss der Brasilien ‚Weltmeister wird.

1. Brasilien

2. Spanien

3. Deutschland

4. Argentinien

 

Telepolis Fussball Weltragliste

Rojas hat aber eine eigene „Telepolis Weltrangliste“ erstellt. Hier ist Spanien der Favorit.

1. Spanien

2. Deutschland

3. Argentinien

4. Brasilien

 

Nate Silver

Nate Silver ist Statistiker und Wahlforscher. Begonnen hat er mit Sportprognosen, berühmt wurde er mit der präzisen Vorhersage der  Wahlergebnisse. Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2012 hat er die Ergebnisse in 49 Bundesstaaten vorhergesagt und den Sieg Obamas. In seine Prognose für die WM werden viele Einzeldaten der  Mannschaften und der Spieler eingebaut. Für Nate Silver gewinnt Brasilien.

1. Brasilien

2. Argentinien

3. Deutschland

4. Spanien

 

David Rothschild

David Rothschild arbeitet für Microsoft Research und hat sich als Konkurrenz für Nate Silver entwickelt. Er  hat den Sieg von Conchita im Eurovision Song Contest vorhergesagt. Für ihn gewinnt Brasilien.

1. Brasilien

2. Argentinien

3. Deutschland

4. Spanien

 

FIFA

Und hier noch die aktuelle Fifa Rangliste:

1. Spanien

2. Deutschland

3. Brasilien

4. Portugal

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gesellschaft, Sport