Cameron: Warum es Überwachungsprogramme geben muss

Der britische Premierminister hat jüngst in der „Daily Mail“ eine interessante Begründung für staatliche Überwachungsprogramme gegeben:

‘I love watching crime dramas on the television. There’s hardly a crime drama where a crime is solved without using the data of a mobile communications device.’

Na, wenn die das im Fernsehen machen, dann brauchen wir das in der Realität auch. Hat eine gewisse Logik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s