Pensionen – Spurensuche nach “Milliardenloch”

„Ein Dauerbrenner der Sozialpolitik ist die Finanzierung der gesetzlichen Pensionen. Schlagworte wie  Kostenexplosion und Milliardenloch werden von diversen Experten regelmäßig kolportiert und finden ebenso regelmäßig Gehör in den Medien. Die in den Online-Versionen oft sogar mitten im Text platzierten Werbeeinschaltungen der Anbieter von Privatpensionen lassen vermuten warum das so ist.“

Josef Wöss von der AK-Wien analysiert die Finanzierungsperspektiven der öffentlichen Alterssicherung  und zeigt auf, dass sie viel besser sind, als man  uns weiszumachen versucht.

Pensionen – Spurensuche nach “Kostenexplosion” und “Milliardenloch” | Arbeit&Wirtschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Demographie, Gerechtigkeit, Pensionen, Politik, Verteilung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s