Die enervierende Dummheit unserer Pensionsdebatte

Robert Misik:

„Jetzt kocht die Pensionsdebatte wieder hoch. Und wie immer stehen sich zwei Fronten gegenüber: neoliberale \“Pensionsexperten\“, die von Werbeträgern der Finanzindustrie nicht immer leicht zu unterscheiden sind und die mit fragwürdigen Prognosen über die Unfinanzierbarkeit des Pensionssystems hausieren gehen, und linke Sozialpolitiker, die so tun, als wäre es ein soziales Menschenrecht, mit 59 oder 60 Jahren in Rente zu gehen.“

 http://www.youtube.com/watch?v=4HhrN1awxTM

 

http://www.misik.at/fs/310.php.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Pensionen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s