Pensionsmythen (3): Sozialstaat in der Sackgasse

Es gibt  kaum ein Thema, über das so viel Unfug verbreitet wurde als über die Zukunft der Pensionen.

In der Folge einige Fakten:

Ist der Sozialstaat am Ende?

„Sozialstaat in der Sackgasse. Wer zahlt morgen die Renten?“ Das könnte ein Beitrag zur aktuellen Generationenebatte sein. Ist es aber nicht. Der Satz stand in der Österreichischen Zeitung „Österreichische Neue Tageszeitung“ und zwar vor 54 Jahren, am 29. 3.1959! (laut Wikipedia war die „Österreichische Neue Tageszeitung“  das Zentralorgan der ÖVP unter Bundeskanzler Julius Raab). Die Bedenken und die Polemiken sind also nicht neu. Und das Pensionssystem funktioniert immer noch.

IMG_4433_Snapseed

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Demographie, Gerechtigkeit, Medien, Pensionen, Politik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s