Monatsarchiv: Juli 2013

Wieder taucht „geheime“ Studie auf. Mit Zahlentrickserein Steuerprivilegien gedeckt?

Der Rechnungshof hat die Steuerprivilegien für Konzerne im Rahmen der Gruppenbesteuerung analysiert und besorgniserregendes festgestellt. Die Gruppenbesteuerung kostet viel, man weiß aber nicht, ob sie positive wirtschaftliche Effekte hat. Das wird nämlich nicht erhoben und evaluiert. Prompt reagierte das Finanzministerium, indem es einer Zeitung Informationen aus einer eigenen „Studie“ zuspielte.

David Mum von der GPA dazu:

Interessant: wieder taucht eine scheinbar „geheime“ Studie auf. Werden bei der Gruppenbesteuerung mit Zahlentrickserein Steuerprivilegien gedeckt? | Arbeit&Wirtschaft.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gerechtigkeit, Steuern, Verteilung

It’s Grilling Time

IMG_4966

Foto: Harald Glatz

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotos

Bankenrettung belastet weiterhin die öffentlichen Kassen

„Der Leitartikel des Economist vom 13. Juli legte den Finger auf eine der zentralen Schwachstellen der Eurozone: Europas Finanzsystem ist in einem schrecklichen Zustand, und es wird nicht viel dagegen unternommen. Diesem Befund ist im Wesentlichen zuzustimmen.“

Bruno Rossmann von der AK dazu:

Bitte warten! Bankenrettung belastet weiterhin die öffentlichen Kassen | Arbeit&Wirtschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Banken

„Politiker wissen erschreckend wenig über Zusammenhänge“

Das geplante transatlantische Freihandelsabkommen ruft auch Kritiker auf den Plan. Die minimalen ökonomischen Vorteile werden laut Alexandra Strickner, Ökonomin, Mitbegründerin und Obfrau der globalisierungskritischen Organisation Attac, teuer erkauft. Ein Gespräch über freien Handel, falsche Versprechen und gefährliche Hintertüren.

In der Tiroler Tageszeitung:

„Politiker wissen erschreckend wenig über Zusammenhänge“ – Tiroler Tageszeitung Online.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gerechtigkeit, Politik

Hartnäckiger Österreichzuschlag

Die aktuellen Teuerungsraten für Juni zeigen es: die Inflation ist in Österreich hartnäckig höher als in Deutschland und in vielen anderen europäischen Staaten.

Auch die  Bank Austria hat in einer jüngsten Untersuchung festgestellt, dass es erhebliche Unterschiede in den Teuerungsraten zwischen Österreich und Deutschland gibt. Die Verbraucherpreise haben in Österreich seit dem Jahr 2009 um 10,7 Prozent zugelegt, in Deutschland waren es „nur“ 7,5 Prozent. 

Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Erhebungen zum Österreichzuschlag.

Österreichzuschlag

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Pensionen, Verbraucherpolitik

Gut: Pet Shop Boys zur Sonntagsöffnung

Die Sänger der Pet Shop Boys schätzen die freien Sonntage. In einem Interview in der  letzen Ausgabe der „Zeit“ sagen sie:

„Ach, ich liebe Sonntage, wo alles geschlossen ist! Endlich Zeit zum Nachdenken“

Zur Sonntagsöffnung: „So etwas verändert eine Kultur. Hinterher ist nichts mehr wie zuvor.“

Damn right.

pet shop boys378_Snapseed

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ökonomie, Gesellschaft, Kultur

Apulien im Juli

IMG_0725

Foto: Harald Glatz

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotos