Clinton gibt zu: Fehler bei Regulierung der Finanzwirtschaft

Nur zur Erinnerung:

Bill Clinton hat im April 2010 in einem ABC Interview Fehler zugegeben, die er bei der Regulierung ( oder besser bei der Deregulierung) der Finanzmärkte gemacht hat. Selten, dass Politiker Fehler zugeben. Bemerkenswert, dass die österreichischen Medien kaum davon Notiz nahmen.

Clinton said he regretted not trying to regulate derivatives, but that Republicans would have stood in the way.   “Now, I think if I had tried to regulate them because the Republicans were the majority in the Congress, they would have stopped it.  But I wish I should have been caught trying.  I mean, that was a mistake I made.”

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s