Den Österreichaufschlag gibts

Inflation hausgemacht?

Preisvergleiche der AK zeigen, dass das Preisniveau in Österreich tendenziell höher ist, als in Deutschland.

Salzburg Bayern (Herbst 2008) (AK Salzburg) Warenkorb. Salzburg um 20 Prozent teurer

Salzburg Bayern (Frühjahr 2011) (AK Salzburg) Salzburg ist um 10,5 Prozent teurer

Wien München (Lebensmittel) (April 2011) (AK Wien)

Die Preise von 53 identen Lebensmittel wurden erhoben (Bruttopreise). Die Preise sind in Wien um 16,3 % höher als in München. Die hohen Preise treffen fast alle Produkte, nämlich 42 von insgesamt 53.

Wien Berlin (Lebensmittel) (Mai 2011) (AK Wien)

Die Preise von 40 Lebensmittel, (jeweils die preiswertesten Produkte) sind in Wien durchschnittlich um 18,9 Prozent höher als in Berlin. Wobei in Österreich seit Februar 2011 die Preise um 3,5 Prozent gestiegen sind, in Berlin um 5,4 % gefallen sind.

Wien Köln Drogeriewaren (September 2011) (AK Wien)

Es wurden die Preise von 301 Drogeriewaren erhoben und verglichen. Im Gesamtdurchschnitt sind die Bruttopreise (inkl. MwSt) in Wien um 33,4 % teurer als in Köln! Netto sind die Preise in Wien im Schnitt um 32,2 % teurer als in Köln. Einzelne Produkte sind in Wien um 181,8 Prozent (netto 179,5 %) teurer.

Fotoausarbeitung ist in Drogeriemärkten um 76,3 % teurer (brutto), netto um 74,9 %.

VKI (November 2011)

In einer jüngsten Erhebung (November 2011) hat der VKI die Preise von Lebensmittel, Drogeriewaren, Gastronomie, Baumärkte, Elektronik, Möbel, Sportwaren etc. in Österreich und in Deutschland verglichen.

Von den 74 untersuchten Produkten waren nur 4 Produkte in Österreich billiger, bei 9 Produkten waren die Preise gleich, bei 61 Produkten war Deutschland billiger, im Maximalfall um 73 %!

Salzburg Bayern (Herbst 2011) (AK Salzburg) Salzburg ist um 6,2 Prozent teurer

Wien Berlin Lebensmittel (November 2011) (AK Wien)

Verglichen wurde ein Warenkorb mit 40 Lebensmittel (preiswerteste Produkte in Supermärkten und bei Diskontern). Der durchschnittliche Warenkorb ist in Wien um rund 10 Prozent (netto rund 6 Prozent) teurer als in Berlin.

Wien Berlin Lebensmittel (Februar 2012) ( AK Wien)

Verglichen wurde ein Warenkorb mit 40 Lebensmittel (preiswerteste Produkte in Supermärkten und bei Diskontern). Der durchschnittliche Warenkorb ist in Wien um rund 8,9 Prozent (netto rund 5,5 Prozent) teurer als in Berlin.

Wien Köln Drogerieprodukte (April 2012) (AK Wien)

Idente Haushalts- und Pflegeprodukte kosten in Wiener Drogeriemärkten um durchschnittlich 27,5 Prozent mehr als in Köln. Wenn die unterschiedliche Mehrwertsteuer herausgerechnet wird, ist Wien netto noch immer teurer. Bis zu jeweils 100 Produkte wurden bei den Drogeriemärkten Schlecker, Müller und dm in Wien und Köln untersucht.

Salzburg Freilassing Körperpflegemittel, Lebens- und Reinigungsmittel (April 2012) AK-Salzburg

Bei Produkten der Körperpflege zeigt sich, dass Salzburg im Schnitt um 62,55 % teurer ist (51 erhobene Waren). Bemerkenswert: alle 12 Nivea-Artikel sind in Salzburg eklatant teurer: zwischen 63 Prozent und 99 Prozent. Wer die 12 Produkte in Freilassing erwirbt, zahlt Euro 25,22, in Salzburg Euro 45,99. Die 62 Lebensmittel- Markenartikel im Warenkorb sind in Salzburg um 21,5 Prozent teurer. Die 15 erhobenen Reinigungsmittel sind in Salzburg um 41,3 Prozent teurer.

Salzburg Bayern (Mai 2012) (AK Salzburg) Salzburg ist um 4,4 Prozent teurer

60 Prozent der erhobenen Produkte waren in Salzburg im Schnitt teurer als im erhobenen Grenzraum in Bayern. 40 Prozent waren in Salzburg billiger zu bekommen.

Wien München (Lebensmittel) (April 2012) (AK Wien) Bei 47 identen Markenlebensmittel ist Wien um 10,6 % teurer (netto 6,8 %).

Wien Köln (Kfz-Werkstätten) (Juli 2012) (AK Wien) Mechaniker-Stundensätze in Wien um durchschnittlich 26,1 % teurer als in Köln, Spengler um durchschnittlich 20,6%.

  • Linz Passau (Drogeriewaren)(August 2012)(AK Oberösterreich) Ergebnis: Markenprodukte mit gleicher Größe und gleichem Inhalt sind in Linz um bis zu 137 Prozent teurer als in Passau. Der Vergleich bei DM ergab, dass von 70 Angeboten 10 Produkte in Linz günstiger, jedoch 60 Artikel teurer waren als in Passau.Beim Vergleich bei Müller waren in Linz von 79 Produkten 15 Angebote günstiger, aber 64 Artikel teurer als in Passau.

     

     

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Preise, Verbraucherpolitik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.