Gerechtigkeit ist notwendig – Michael Sandels Vorlesungen

Seit 30 Jahren, seit der neoliberalen Wende, politisch initiiert durch Reagan und Thatcher, verändert sich die Verteilung der Einkommen und Vermögen in Richtung Ungleichkeit. Grund genug, um den politischen Diskurs über die Tagespolitik hinaus zu führen. Einer der wichtigsten aktuellen philosophischen Denker, die sich mit der Frage der Gerechtigkeit auseinandersetzen ist Michael Sandel. In seiner Vorlesung an der Harvard Universität spricht er die wichtisten Fragen von Gerechtigkeit, von Gleichheit und Ungleichheit an.

Hier der Teil seiner Vorlesung, der sich mit der Philosophie  des einflussreichsten Denkers der letzten Jahrzehnte zum Thema Gerechtigkeit, John Rawls, auseinandersetzt.

Die ganze Vorlesungsreihe findet man auf youtube.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Gerechtigkeit

Eine Antwort zu “Gerechtigkeit ist notwendig – Michael Sandels Vorlesungen

  1. Pingback: Was man für Geld nicht kaufen kann | glatzonline